Feuerwehr und Passant bannten Gefahr, dass Feuer auf Gebäude übergreift

Müllcontainer hätte in Kassel fast Haus in Brand gesteckt

Einsatz an der Leipziger Straße in Kassel: Die Feuerwehr löschte einen Müllcontainer, der Gebäude gefährdete.
+
Einsatz an der Leipziger Straße in Kassel: Die Feuerwehr löschte einen Müllcontainer, der Gebäude gefährdete.

Ein Müllcontainer brannte in Kassel und hätte fast ein ganzes Haus in Brand gesteckt. Hinter der Fassade schmolz das Dämmmaterial.

Kassel – In der Nacht zu Sonntag ging um 2 Uhr bei der Feuerwehr ein Notruf ein: An der Leipziger Straße in Bettenhausen brannte ein Müllcontainer. Weitere Notrufe meldeten, dass mehrere Müllcontainer betroffen seien und diese direkt an einem Gebäude stehen.Da die Gefahr der Ausbreitung des Feuers auf das gesamte Gebäude bestand, wurde umgehend der Löschzug der Berufsfeuerwehr losgeschickt.

Vor Ort trafen die Feuerwehrleute auf einen großen Müllcontainer, der an der Fassade eines eingeschossigen Geschäftshauses in vollem Brand stand.

Das Feuer griff bereits auf die Gebäudefassade über. „Glücklicherweise hatte ein Passant weitere Müllcontainer in Sicherheit bringen können, sodass ein noch größerer Schaden verhindert werden konnte“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Unter Einsatz von Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand schließlich schnell löschen.

Da die Gebäudefassade zur Dämmung mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen war, waren umfangreiche Nachlöscharbeiten erforderlich. Die Gebäudefassade musste geöffnet und die Dämmplatten abgelöscht werden.

Die Feuerwehr kontrollierte die Fassade umfangreich mit einer Wärmebildkamera, teilweise über die Drehleiter. Die Dämmplatten hinter der Putzfassade waren im Bereich der Brandstelle sogar bereits komplett weggeschmolzen.

Nur durch das Eingreifen des Passanten und den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes auf das Dach und auf die weitere Gebäudefassade verhindert werden.

Die Leipziger Straße war während der Löscharbeiten stadteinwärts gesperrt. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache.    (chr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.