500 feierten fröhlichen Gottesdienst

Band statt Orgel, Open air statt Kirchenschiff: Einen beschwingten ökumenischen Eröffnungsgottesdienst zum Hessentag feierten 500 Gläubige am Sonntag auf der Königsplatzbühne.

Das Thema „Gemeinsam statt einsam“ wurde in drei Lebesgeschichten von Kasselern veranschaulicht, die Anschluss in christlichen Gemeinden gefunden haben. In der Predigt riefen die evangelische Dechantin Barbara Heinrich und der katholische Dechant Harald Fischer (kleines Bild) dazu auf, dass wir niemanden aus unserer Gemeinschaft ausschließen.

Bilder vom Gottesdienst

Bilder vom ökumenischen Gottesdienst

Für die außergewöhnlich lockere Stimmung beim Gottesdienst sorgte auch die Band Soultrain mit modernen Kirchenliedern. Allerdings mussten die meisten Besucher, darunter auch viele ältere Menschen Stehvermögen beweisen: Es gab lediglich 100 Sitzplätze auf Bänken, die übrigen Besucher mussten stehen. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.