24-jähriger soll Frauen schwer verletzt haben

Festnahme nach brutalen Raubüberfällen auf Seniorinnen

Festgenommen: Iulian Irimia Foto:  Polizei

Kassel/Berlin. Die beiden brutalen Raubüberfälle auf zwei Kasseler Seniorinnen am 15. Juli stehen vor der Aufklärung. Ein Tatverdächtiger, der 24-jährige Rumäne Iulian Irimia, ist am 9. August in Griechenland festgenommen worden. Seine Auslieferung wurde beantragt.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll wird der 24-Jährige nicht nur verdächtigt, vor fünf Wochen mit Komplizen eine 90-jährige Kasselerin in ihrem Wohnhaus an der Brentanostraße sowie kurze Zeit später eine 85-jährige Rentnerin im Mercedeshochhaus an der Unteren Königsstraße überfallen und schwer verletzt zu haben. 

Lesen Sie auch:

Nach brutalem Überfall: 90-Jährige nicht vernehmungsfähig

Polizei will 90-jähriges Opfer vernehmen

Brutale Überfälle: Täter griffen Seniorinnen in Kassel an

Die Berliner Kripo geht davon aus, dass Irimia an einem zwei Tage zuvor begangenen Raubmord in Berlin beteiligt gewesen ist. Er hat sowohl in Berlin als auch in Kassel seine DNA-Spur hinterlassen. Mit in Kassel und Berlin erwirkten europäischen Haftbefehlen war nach dem 24-Jährigen gesucht worden.

Sowohl die Kasseler Ermittler des Kommissariats K 35 als auch ihre Berliner Kollegen erhoffen sich mit der Veröffentlichung eines Fotos des festgenommenen Iulian Irimia Hinweise auf seine Mittäter zu erhalten. Die Polizei geht davon aus, dass der 24-Jährige Teil einer rumänischen Bande ist. 

Er soll seit Jahren mit unterschiedlichen Landsleuten ältere Menschen brutal überfallen haben. Bei den Raubtaten stahlen die Täter vorwiegend Schmuck und Geld.

Die Ermittler fragen: Wer kennt den Tatverdächtigen und kann Angaben zu seinen Kontaktpersonen oder Aufenthaltsorten machen? Wer hat am 15. Juli den Tatverdächtigen in Nähe der Tatorte gesehen? (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.