45-Jähriger gesteht mehrere Taten

Festnahme: Polizei stellt Mehrfach-Einbrecher in Kassel

Kassel. Fahndungserfolg für die Kriminalpolizei: Die Ermittler haben einen 45-Jährigen festgenommen, der zwei Einbrüche in Gaststätten am Auedamm gestanden haben soll.

Nach Angaben von Polizeisprecher Michael Lange war der Täter in der Nacht zu Samstag in zwei Lokale eingestiegen. In einer Gaststätte hatte er ein Fenster aufgehebelt, im anderen Fall eine Tür. Der Einbrecher nahm aus beiden Objekten Geld, Spirituosen und Lebensmittel mit. Darüber hinaus habe er in einem der Fälle vergeblich versucht, einen Tresor zu öffnen.

Mit der umfangreichen Tatortarbeit des Kriminaldauerdienstes sei es den Ermittlern gelungen, einen 45-jährigen Tatverdächtigen aus Kassel zu ermitteln. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Die Beamten hätten dort Diebesgut gefunden, darunter auch einen Teil der gestohlenen Gegenstände aus den Einbrüchen am Auedamm. In der Vernehmung habe der Mann nicht nur die beiden Einbrüche, sondern auch einen weiteren, bis dahin noch nicht zur Anzeige gebrachten Einbruchdiebstahl eingeräumt.

Gegen den 45-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Er wurde am Sonntag in die Justizvollzugsanstalt in Kassel-Wehlheiden gebracht. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.