Video: Feuer im Forstfeld schnell unter Kontrolle - keine Verletzten

Kassel. Bei einem Wohnhausbrand im Kasseler Stadtteil Forstfeld am späten Sonntagabend gegen 22:40 Uhr wurde niemand verletzt. Laut Feuerwehr brachten Einsatzkräfte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand eine Hälfte eines Nebengebäudes in Flammen. Das Feuer griff bereits auf die zweite Hälfte des Gebäudes über. Personen befanden sich zu der Zeit nicht mehr im Gebäude.  

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr blieb das dicht angrenzende Wohngebäude unbeschädigt. Eine Brandwand, die das Bauwerk in zwei Hälften teilt, und umfangreiche Löschmaßnahmen verhinderten zudem den Komplettverlust des Nebengebäudes. Die Schadenhöhe wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Polizei. Im Einsatz befanden sich neben 18 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr auch acht Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kassel-Forstfeld. (eul)

Wohnhausbrand schnell unter Kontrolle - keine Verletzten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.