Feuer in Heim für Flüchtlinge bei Fuldatal-Ihringshausen

Fuldatal. Ein Feuer brach in der Nacht zu Freitag in einer Unterkunft für Asylbewerber in Fuldatal-Ihringshausen aus. Nach Angaben von Polizeisprecher Norbert Israel war der Brand aufgrund eines technischen Defektes in einem Abstellraum des Verwaltungstraktes entstanden.

18 Bewohner der Flüchtlingsunterkunft wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht.

Der Brand brach gegen 2 Uhr in dem Heim bei Ihringshausen aus. Ein vorbeifahrender Autofahrer bemerkte die Flammen zuerst und informierte die Feuerwehr.

In dem Abstellraum waren nach Angaben der Polizei zahlreiche Haushaltsgeräte sowie Kleidung gelagert. Als die Einsatzkräfte an der Unterkunft eintrafen, stand der Raum bereits komplett in Flammen. Das Feuer wurde von den Brandschützern dann schnell gelöscht.

Die Kriminalpolizei habe keine Hinweise auf eine äußere Einwirkung entdeckt. Auch sei den Bewohnern nichts Verdächtiges aufgefallen, so der Polizeisprecher. Die vorbeiführende Landesstraße war zwei Stunden gesperrt. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.