Fehlalarm in Waldauer Hotel: Gast hantierte mit Feuerlöscher in Dusche

Kassel. Zwar wurde der Feueralarm in einem Hotel im Kasseler Stadtteil Waldau in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ausgelöst. Doch gebrannt hat es nicht, sagte Polizeisprecherin Sabine Knöll auf Anfrage. Einsatzkräfte der Kasseler Feuerwehr rückten also umsonst an.

Ausgelöst wurde der Alarm, weil ein Hotelgast offenbar in der Dusche seines Zimmers mit einem Feuerlöscher herumhantiert habe. Auf den freigesetzten Inhalt des Löschers sei dann die Brandmeldeanlage angesprungen, sagte Knöll.

Zunächst hatte es geheißen, ein Feuer sei in der Nacht auf Mittwoch in einem Hotel im Kasseler Stadtteil Waldau ausgebrochen. Gegen Mitternacht seien Flammen in einem Zimmer des Hotels Formule 1 an der Heinrich-Hertz-Straße gemeldet worden, teilte Polizeisprecher Anton Freiheit mit.

Nach ersten Erkenntnissen hatte es keine Verletzten gegeben. Gäste und Mitarbeiter hätten das Haus rechtzeitig verlassen. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.