Samstagmorgen

Zwei Brände in Kassel: Drei Personen verletzt

Kassel. Gleich zwei Brände löschte die Kasseler Berufsfeuerwehr in den Morgenstunden des Samstags – drei Personen wurden verletzt.

Zuerst rückten die Brandbekämpfer zu einem Kellerbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Magazinstraße im Stadtteil Wesertor aus. Ein Mieter hatte Brandgeruch und Qualm bemerkt und um 5.07 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

Den Brandherd entdeckte die Feuerwehr im Keller. Ein Trupp unter Atemschutz musste mehrere Türen aufbrechen, um an die Brandstelle zu kommen.

Schwieriger als das eigentliche Löschen war es im Anschluss, den Keller vom Rauch zu befreien, wie die Feuerwehr mitteilt.

Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe ist noch nicht beziffert. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund 90 Minuten.

Kurze Zeit später, um 6.49 Uhr, erreichte eine weitere Brandmeldung die Leitstelle der Kasseler Berufsfeuerwehr: In einem mehrgeschossigen Wohnhaus an der Friedrich-Ebert-Straße im Vorderen Westen hatte ein Mieter Brandgeruch gemeldet. Die Einsatzkräfte machten wenig später die Ursache des Brandgeruchs in einer Wohnung im Erdgeschoss aus.

Dort hatte Essen auf dem Herd gebrannt. Ein Trupp unter Atemschutz entfernte das Kochgut und belüftete die Wohnung. Die drei Mieter der Brandwohnung erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden ambulant durch den Rettungsdienst versorgt. Der Schaden blieb gering.

In beiden Fällen hat die zufällige und frühzeitige Brandmeldung durch aufmerksame Mieter einen größeren Schaden verhindert. Die Feuerwehr Kassel appelliert: "Überlassen Sie die Brandentdeckung nicht dem Zufall – installieren Sie Rauchwarnmelder in Ihren Wohnungen! Hierdurch ist eine frühestmögliche Brandentdeckung gesichert. Personenschäden und Sachschäden können mit dieser einfachen Maßnahme verhindert oder deutlich minimiert werden."

Bis zum Ende des nächsten Jahres müssen laut Hessischer Bauordnung alle Wohnungen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Für Neubauten gilt dies bereits schon seit dem Jahr 2005. Antworten und Tipps bekommen Sie über die Homepage der Feuerwehr Kassel unter www.feuerwehr-kassel.eu.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.