Feuer in Mode-Geschäft in der Kasseler Innenstadt

Kassel. In einem Geschäft in der Kasseler Innenstadt brannte es am späten Samstagnachmittag. Im Laden der Modekette Soho Zoo an der Opernstraße war vermutlich wegen eines technischen Defekts gegen 17 Uhr Feuer in einer Zwischendecke entstanden.

Die Flammen schlugen durch einen Erker, in dem das Schaufenster des Geschäftes sitzt, auf die Straße - bis zu zwei Meter hoch, wie die Feuerwehr berichtet. Eine Markise über dem Erker stand ebenfalls bereits in Flammen. Die Kasseler Berufsfeuerwehr brach von innen die Zwischendecke auf und löschte den Brand. So verhinderte sie auch, dass das Feuer auf das Obergeschoss des Hauses übergriff.

Feuer in Mode-Geschäft in der Kasseler Innenstadt

Mit 16 Brandbekämpfern war die Wehr angerückt. Unter Atemschutz ging sie gegen das Feuer vor. Nach 20 Minuten war es unter Kontrolle.

Zuvor hatten Mitarbeiter des Bekleidungsgeschäftes versucht, das Feuer zu löschen. Vergebens. Als das Feuer ausbrach, waren auch einige Kunden in dem Mode-Laden. Alle verließen rechtzeitig die Räume, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf 20.000 Euro.

Wegen des Einsatzes, der etwa eine Stunde dauerte und der von zahlreichen Schaulustigen verfolgt wurde, war der Bereich zwischen Neuer Fahrt und Opernstraße gesperrt. (abg)

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Kassel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.