Anwohner löschten Brand

Brand in Hochhaus am Altmarkt: Drei Bewohner atmeten giftige Rauchgase ein

+

Kassel. In dem zehnstöckigen Hochhaus an der Altmarktkreuzung hat es am Montagabend gebrannt. Ein 52 Jahre alter Anwohner, der das Feuer im derzeit leerstehenden ersten Stock zu löschen versucht hatte, atmete dabei giftige Rauchgase ein und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zwei weitere Bewohner wurden ambulant behandelt. Zur Brandursache ermittelt die Polizei. Die Beamten gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Der 52-jährige Anwohner hatte gegen 21.50 Uhr ein Flackern in der Wohnung im ersten Obergeschoss bemerkt. Die Etage ist laut Polizei zurzeit überwiegend unbewohnt, da Sanierungsarbeiten stattfinden. Dem Bewohner gelang es das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr einzudämmen, indem er einen Eimer Wasser darauf kippte. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, ist nach Angaben der Polizei am Dienstag aber wieder entlassen worden.

Aktualisiert um 17.50 Uhr

Die Kasseler Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und belüftete anschließend das Gebäude, das zum Teil stark verraucht war. Während des Einsatzes war die Weserstraße in Fahrtrichtung Innenstadt voll gesperrt.

Zur Brandursache ermittelt jetzt die Kasseler Kripo. Hinweise auf vorsätzliche Brandlegung oder einen technischen Defekt haben sich bislang nicht ergeben, sagt Polizeisprecherin Sabine Knöll. Daher gehe man von fahrlässiger Brandstiftung aus. Gebrannt hatte lediglich Bauabfall, sodass kein größerer Schaden enstanden sei. (rud)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.