Feuerwehr fing Schlange ein – Besitzer gesucht

+
Fundtier: Eine Kornnatter. Foto: Feuerwehr / nh

Kassel. Ein ungewöhnlicher Hilferuf alarmierte die Kasseler Feuerwehr gestern am frühen Abend: Ein Passant berichtete von einer großen Schlange, die sich vor dem Hauseingang eines Mehrfamilienhauses an der Franz-Treller-Straße tummelte.

Tatsächlich entdeckten die Brandschützer bei ihrem Einsatz in Wehlheiden eine 90 Zentimeter lange Kornnatter. Es ist eine ungiftige Schlange, die hierzulande nicht heimisch ist und vermutlich ihrem Besitzer aus einem Terrarium entwischte, so die Einschätzung des Einsatzleiters Michael Pflüger. Das Tier wurde zunächst von einem Beamten der Berufsfeuerwehr, der privat Reptilien züchtet, in Obhut genommen.

Der Besitzer der Schlange wird gebeten, sich mit der Feuerwehr Kassel in Verbindung zu setzen, Tel. 7884-0. (ius)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.