Kasseler Nordstadt: Sieben Brände in einer Nacht

Kassel. Unbekannte Brandstifter haben in der Nacht zum Donnerstag Feuer in sieben Häusern in der Kasseler Nordstadt gelegt. Verletzt wurde niemand. Doch das war wohl nur glücklichen Umständen zu verdanken. Die Brände wurden gezielt vor Wohnungstüren gelegt.

Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 05 61 / 91 00.

Die Schäden in Häusern an Fichtnerstraße, Hegelsbergstraße, Holländischer Straße, Oestmannstraße und Struthbachweg blieben relativ gering – bei etwa 30.000 Euro. „Aber hätte die Feuerwehr nicht so schnell und gut gearbeitet, wäre Schlimmeres passiert“, sagte Polizeisprecher Torsten Werner.

Ab 2.40 Uhr forderten der oder die Täter Polizei und Feuerwehr gewissermaßen zu einem Katz-und-Maus-Spiel über eineinhalb Stunden heraus. Es begann mit zwei Bränden in Treppenräumen in zwei benachbarten Häusern am Struthbachweg. Nur eine Viertelstunde später brach ein Feuer an der Holländischen Straße aus.

Brand-Serie in der Kasseler Nordstadt

Die nächsten Brände mussten die Einsatzkräfte gegen 3.06 Uhr an der Helgelsbergstraße, 3.35 Uhr erneut am Struthbachweg und um 3.57 Uhr an der Fichtnerstraße löschen. Zudem gab es zwei Brandstiftungen an Fichtnerstraße und Oestmannstraße, dort gingen die Feuer aber von allein wieder aus.

Im Laufe des Tages nahmen Ermittler der Kasseler Kripo die Brandstellen unter die Lupe. In fast allen Fällen wurden vorsätzlich Gegenstände wie Schuhregale in Brand gesteckt, die Bewohner zuvor in den Hausfluren abgestellt hatten. Feuerwehr und Polizei warnen davor Treppenhäuser als Lagerräume zu nutzen. Bei Bränden seien Fluchtwege dadurch versperrt. Außerdem erschwere das die Rettungs- und Löscharbeiten der Feuerwehr. Hinweise auf den oder die Täter hat die Polizei bisher nicht. Auch über mögliche Motive könne nur spekuliert werden, sagte Polizeisprecher Werner. (clm)

Mehr zu diesem Thema in der Freitagsausgabe der HNA.

Rubriklistenbild: © Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.