30.000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand

Feuerwehr rettet 57-Jährigen aus Wohnung

Symbolbild Polizei HNA
+
Ein 57-jähriger Mann wurde bei einem Wohnungsbrand verletzt.

Kassel – Ein 62-jähriger Mann ist am Montagvormittag gegen 10 Uhr bei einem Wohnungsbrand an der Tannenkuppenstraße verletzt worden. Es entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei laut Einsatzleiter Daniel Stein Rauch aus einer Erdgeschosswohnung gekommen. Mehrere Anwohner des Mehrfamilienhauses bestätigten, dass sich in der Wohnung noch eine Person befand. Durch das schnelle und beherzte Vorgehen der Kräfte unter Atemschutz sei es gelungen, den Bewohner sehr zügig aus der Brandwohnung zu retten.

Eine Ausbreitung der Flammen auf weitere Teile der Wohnung konnte durch den Einsatz eines Strahlrohrs und durchgezielte Belüftungsmaßnahmen vermieden werden. Die Wohnung ist aufgrund des Schadens nicht mehr bewohnbar.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.