Unwetterwarnung bis 22 Uhr

Feuerwehreinsätze nach Sturmschäden, botanischer Garten vorerst dicht

Großeinsatz am Scheidemannplatz: Die Feuerwehr sicherte ein Stück vom Dach. Es drohte, herunterzufallen. (rax/hof)

Kassel. Am Freitagnachmittag war die Kasseler Feuerwehr zu zahlreichen Einsätzen wegen des Sturms unterwegs. Der Botanische Garten am Park Schönfeld ist wegen Sturmschäden in den nächsten Tagen geschlossen. Am Freitag gingen mehrere Scheiben im Kakteenhaus zu Bruch.

Zuletzt aktualisiert um 17.36 Uhr. 

Bis zu 13 Grad und windig: Zahlreiche Verkehrsschilder flogen aufgrund des stürmischen Wetters durch Kassel und die Kommunen im Kreis. Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll stürzte ein mobiles Verkehrsschild auf ein geparktes Auto auf der Kölnischen Straße.

Eine Unwetterwarnung gilt für Stadt und Landkreis Kassel noch bis Freitagabend um 22 Uhr. Ab 500 ist mit starkem Südwestwind mit Böen von 80 bis 90 km/h zu rechnen, lokal auch mehr.

In der Söhrestraße in Bettenhausen wurde gegen 13.30 Uhr gar ein Hallendach vom Sturm auf Gleise der Bundesbahn geweht. Dämmmaterial flog durch die Gegend. Der Fahrbetrieb hätte deshalb vorübergehend eingestellt werden müssen, sagt Knöll.

Sturmschäden im Gewächshaus: Der Botanische Garten am Park Schönfeld bleibt in den nächsten Tagen geschlossen. Foto:  Siemon

Der Botanische Garten am Park Schönfeld ist wegen Sturmschäden in den nächsten Tagen geschlossen. Am Freitag gingen mehrere Scheiben im Kakteenhaus zu Bruch. Eine Sturmböe hatte Aluleisten von einem benachbarten Gewächshaus gelöst und durch die Luft gewirbelt. Durch den Aufprall wurden die Scheiben zerstört. Auch auf dem übrigen Gelände kam es nach Informationen der Stadt zu Sturmschäden. Aus Sicherheitsgründen sei der Botanische Garten für den Publikumsverkehr geschlossen worden, teilte die Stadt mit. Entsprechende Schilder am Eingang weisen darauf hin.

Auch die Feuerwehr hatte zahlreiche Einsätze wegen des Sturms. Die Feuerwehrleute mussten zum Beispiel ein Vordach am Gebäude der Kasseler Bank an der Rudolf-Schwander-Straße demontierten, weil es zu sehr wackelte und drohte, auf die Straße zu fallen. Nach Angaben der Feuerwehr mussten umgefallene Bäume auf der Marburger Straße (Rothenditmold) und der Fuldatalstraße (Wolfsanger) geschafft werden.

Fotos: Sturm - Feuerwehreinsatz an der Kasseler Bank

Sturm: Feuerwehreinsatz an der Kasseler Bank

In Höhe des Hotels Roter Kater/Graue Katze war ein Baum auf ein geparktes Auto gekracht. Wegen mehrerer umgefallener Bäume musste die Straße zwischen Wolfsanger und der Einmündung zur B3 bei Fuldatal-Simmershausen voll gesperrt werden.

Auf der Schönfelder Straße in Wehlheiden fielen gegen 15 Uhr Dachziegel in einen Vorgarten und auf einen Gehweg. Zum Glück wurden keine Menschen verletzt. (tos/use/rpp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.