Firma Dörffler & Schütz hat am neuen Standort die Speditionsanlage in Betrieb genommen

Mit eigener Werkstatt noch flexibler für Kunden

+
Standort: Die Firma Dörffler & Schütz ist in der Gottlieb-Daimler-Straße 7 zu finden.

In der Speditionsbranche ist Schnelligkeit und Flexibilität entscheidend. Erfolgreich ist, wer umgehend und individuell auf Kundenwünsche reagieren kann – auch wenn andere schon Feierabend haben. Das hat das 2006 als Start-up-gegründete Kasseler Logistik-Unternehmen Dörffler & Schütz von Beginn an bewiesen.

Der mittelständische Betrieb mit rund 50 Mitarbeitern, der namhafte Unternehmen der Automotive- und der Papierbranche zu seinen Kunden zählt, wächst. Nun hat sich das Unternehmen an der Gottlieb-Daimler-Straße im Industriepark Kassel mit einem modernen Bürogebäude und einer großen Werkstatthalle für die Reparatur und Wartung der Sattelauflieger noch optimaler am Markt aufgestellt. „Wir haben in die Zukunft geplant“, sagt Jens Dörffler, einer der beiden Inhaber.

Jens Dörffler und Torsten Schütz haben als Jungunternehmer ganz klein angefangen, auf 20 Quadratmetern im Hagen-Park und ohne eigenen Fuhrpark. Später zog das Unternehmen als Mieter auf ein Grundstück an der Falderbaumstraße im Waldauer Gewerbegebiet, das 2018 auch zu klein für den wachsenden Betrieb wurde. „Wir haben dann im vergangenen Frühjahr die Chance genutzt, ein eigenes Grundstück zu kaufen“, berichtet Jens Dörffler.

Download

PDF der Sonderseite Baureportage Dörffler & Schütz

Dort hat die Firma Hermanns als Generalunternehmer ein 680 Quadratmeter großes Bürogebäude mit Niedrigenergiestandard errichtet, das angenehme Arbeitsplätze bietet und über modernste EDV-Technik verfügt. Direkt daneben wurde die Werkstatthalle gebaut, in der jeweils parallel drei Auflieger des inzwischen großen Fuhrparks des Logistik-Unternehmens im eigenen Meisterbetrieb repariert und gewartet werden können. Auch sind dort Karosseriearbeiten an Zugmaschinen möglich. Bisher musste diese Arbeit an Fremdunternehmen vergeben werden. Nun sind die Auflieger viel schneller wieder einsatzbereit. „Wir können sie zum Vorteil unserer Kunden effizienter nutzen“, erklärt Jens Dörffler.

„Wir sind stolz, dass alle Mitarbeiter beim Umzug mit angepackt haben. Unsere Mitarbeiter identifizieren sich mit unserem Unternehmen“, sagt Jens Dörffler. pdi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.