IHK-Konjunkturumfrage: Gefühlte Lage besser als im Herbst

Thomas Rudolff

Kassel. Bei Nordhessens Unternehmen hat sich das Stimmungsbarometer wieder in Richtung Optimismus gedreht. Das zeigt der aktuelle Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg.

Danach hat sich das Geschäftsklima im Vergleich zum Herbst quer durch alle Branchen leicht verbessert, was laut IHK vor allem an einer steigenden Zuversicht mit Blick auf die kommenden Monate liegt.

Zum Jahresbeginn stieg der IHK-Klimaindex leicht von 106,8 auf 109,7 Punkte, wobei die Marke 100 dem Mittelwert aller möglichen Einschätzungen zu aktueller Geschäftslage und Zukunftserwartungen entspricht.

Dabei hatten die Befunde der Herbstumfrage noch vermuten lassen, „dass wir in deutlich unruhigeres Fahrwasser eintreten würden“, sagte Thomas Rudolff, für den Bereich Statistik zuständiger Geschäftsführer bei der IHK. Zuletzt waren eine deutlich sinkende Investitionsbereitschaft sowie Hinweise auf bevorstehenden Personalabbau konstatiert worden.

Diese Alarmzeichen scheinen sich nun aber doch nicht im nordhessischen Betriebsalltag zuzuspitzen, sondern tendenziell zu entspannen. Zwar seien die Firmen insgesamt bei Investitionen weiterhin zurückhaltend, aber im Industriebereich gehe der Trend schon wieder in die andere Richtung. Auch der Arbeitsmarkt bewege sich in ruhigem Fahrwasser. „Massive Freisetzungen sind nicht zu erwarten“, sagte Rudolff; weiterhin bleibe der Fachkräftebedarf hoch.

Insgesamt sei die Stimmung in Nordhessens Wirtschaft „deutlich besser als erwartet“, sagte der IHK-Geschäftsführer. Vor allem das verarbeitende Gewerbe melde bessere Zahlen als im Herbst.

Rudolff sagte, die Daten aus der Region spiegelten wider, was inzwischen auch Wirtschaftsinstitute und die Bundesregierung beobachtet hätten. Noch Mitte Januar hatte das Bundeswirtschaftsministerium eine Wachstumswarnung herausgegeben, diese aber vor wenigen Tagen wieder kassiert.

Von Axel Schwarz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.