Flaggen gehisst: Wehlheider Kirmes kann starten

+
Julia (links) und Kathi Kremer (rechts) mit Nadine Klima und Heike Fleck (Zweite und Dritte von links)

Kassel. Am Freitag ist der offizielle Auftakt der Wehlheider Kirmes. Doch schon Donnerstagabend floss das erste Freibier, und die ersten Schaulustigen versammelten sich am Stock-Platz vor den dort aufgebauten Fahrgeschäften.

Traditionell läuten die Wehlheider Kirmesmädchen und -burschen mit dem Hissen der Flaggen der Stadt Kassel (links) und der Turngemeinde Wehlheiden (TGW) das beliebte viertägige Volksfest ein.

Die Zwillingsschwestern Julia (links) und Kathi Kremer (rechts) zogen gemeinsam mit Nadine Klima und Heike Fleck (Zweite und Dritte von links) die Flaggen am Mast hoch. Die Zeremonie im Vorfeld der 65. Wehlheider Kirmes wurde von den Bläsern der Rothenditmolder Drum- und Brassband musikalisch umrahmt. Das alte Kirmes-Bürgermeisterpaar Klaus-Dieter „Latschi“ Markert und Rosi Marie Barthel verabschiedete sich, das neue Bürgermeisterpaar Dieter Ebbrecht und Bärbel Müller gab seinen Einstand. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.