Johann-Christian-Eberle-Straße

Flaschenmeer in Zwehren: Altglas-Container sind seit Silvester überfüllt 

+
Flaschen sollten am Mittwoch abgeholt werden: Auf Anfrage der HNA teilte die Firma Rhenus gestern mit, dass die Container in Niederzwehren geleert werden sollen.

Niederzwehren. Es könnte der Eindruck entstehen, dass die Menschen, die rund um die Johann-Christian-Eberle-Straße in Niederzwehren leben, besonders durstig sind. Vor den überfüllten Altglascontainern häufen sich leere Flaschen an. Dieser Zustand ist aber nicht auf die Trinkfestigkeit der Bevölkerung in dem Quartier zurückzuführen.

Ein Anwohner erzählt, dass in diesem Jahr die Container noch kein einziges Mal geleert worden sind. Die Altlasten von Silvester sind auf der Straße sichtbar.

Zuständig für die Leerung der Container ist die Logistikfirma Rhenus. Sie wurde im Jahr 2007 vom Dualen System Deutschland mit der Abholung des Altglases in Kassel beauftragt. Auf Anfrage der HNA erklärte ein Sprecherin von Rhenus gestern: Am Standort Johann-Christian-Eberle-Straße habe sich die Abholung des Altglases Anfang Januar verzögert, da die von Rhenus eingesetzten Fahrzeuge zeitweilig auf dem zentralen Umschlagplatz in Lohfelden nicht geleert werden konnten.

Hintergrund sei, dass die Glasaufbereitungsfirma, die das Altglas vom zentralen Umschlagsplatz abhole, in Verzug gewesen sei. „Die betroffenen Sammelstellen werden nun zeitnah von Rhenus nachgefahren. Der Standort an der Johann-Christian-Eberle-Straße wird noch heute geleert“, teilte die Sprecherin gestern mit.

Bis zum Jahr 2006 waren die Stadtreiniger für die Abholung des Altglases in Kassel zuständig, sagt Sprecherin Birgit Knebel. Seitdem ist es die Firma Rhenus, die bei den europaweiten Ausschreibungen durch das Duale System zuletzt drei Mal in Folge den Zuschlag erhalten hat.

Auch die Stadtreiniger hatten sich ohne Erfolg auf den Auftrag beworben. Letztendlich entscheidet über den Zuschlag der Preis. Die Firma Rhenus hat bis Ende 2015 den Auftrag zur Glasabholung in Kassel. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.