HNA-Warenkorb: Gemüse, Kaffee, viele Milchprodukte teurer als vor drei Jahren

Nur Fleisch ist billiger

Preise steigen: Auch in diesem Jahr rechnet der Einzelhandel mit Preissteigerungen. Im vergangenen Jahr stiegen die Lebensmittelpreise um 3,2 Prozent. Archivfoto: Ulm

Kassel. Verbraucher in Kassel müssen in diesem Jahr womöglich tiefer für Lebensmittel in die Tasche greifen. Schon im Dezember 2012 sind im Vergleich zum Vorjahresmonat die Preise um 2,2 Prozent gestiegen. Das geht aus den Zahlen des Statistischen Landesamtes Hessen hervor.

3,2 Prozent teurer

„Wir erwarten auch 2013 eine spürbare Verteuerung von Lebensmitteln“, bestätigte kürzlich der Volkswirt des Einzelhandelsverbandes HDE, Olaf Roik. Allerdings falle der Anstieg geringer aus als im vergangenen Jahr. Im Vorjahr seien die Lebensmittelpreise deutschlandweit um 3,2 Prozent gestiegen.

Ein Preisanstieg wird auch am HNA-Warenkorb deutlich, den wir letztmals im Oktober 2009 zusammengestellt hatten. Um die Preise zu vergleichen, haben wir wieder zwölf Produkte im Kasseler Real-Markt unter die Lupe genommen. Hinzu kommt eine Ahle Wurscht vom Metzger Rohde.

Auffällig ist, dass bei fast allen Produkten die Preise gestiegen sind. Ein Blumenkohl kostet heute 1,99 Euro und damit über einen Euro mehr als noch vor drei Jahren. Allerdings relativiert sich der hohe Preis beim Blick auf die vorherigen Zahlen, als der Blumenkohl ähnlich viel kostete.

Auch die Salatgurke ist heute 30 Cent teurer als im Oktober 2009. Tief in die Tasche greifen muss der Verbraucher für Kaffee. Das Pfund kostet heute 1,20 Euro mehr als 2009.

Gestiegen sind seit dem letzten Test auch die Preise von Speisequark, Vollmilch, Dany Sahne Joghurt und im Verhältnis auch der Käse, den es in der 450-Gramm-Packung nicht mehr gibt. 69 Cent mehr kostet heute die Packung Kellogg’s Frosties, die jetzt aber 100 Gramm mehr enthält.

Ahle Wurscht konstant

Die Preise für Schokolade und Naturjogurt sind seit Oktober 2009 immerhin stabil geblieben. Preiswerter geworden ist das Gehackte (Hackepeter), das im Angebot war.

Seit 2007 preislich konstant: Die Ahle Wurscht von Metzger Rhode aus Kassel. 300 Gramm der nordhessischen Spezialität kosten seit Beginn des Tests unverändert acht Euro.

Von Max Holscher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.