Flinker Trickdieb ist unterwegs

Kassel. Ein flinker Trickdieb wollte am Donnerstag ein zweites Mal zuschlagen. Er versuchte mit einem Wechseltrick einen 68-Jährigen um 60 Euro zu erleichtern.

Dieser entlarvte die Absicht des Unbekannten gerade noch rechtzeitig. Der Trickdieb konnte flüchten. Bereits am Mittwoch hatte er in Oberzwehren einem anderen Mann 230 Euro gestohlen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der 68-Jährige gegen 13.30 Uhr auf der Goethestraße von dem Täter angesprochen. Er fragte den Rentner, ob er ihm ein zwei Euro wechseln könnte. Während dieser in seinem Portemonnaie nach Kleingeld suchte, kam der Täter dem Mann immer näher und redete auf ihn ein.

Ohne das er der Rentner bemerkte, entnahm der Täter mit flinken Handbewegungen drei 20 Euro Scheine. Als der 68-Jährige das Portemonnaie wieder einstecken wollte, bemerkte er das Fehlen des Geldes. Geistesgegenwärtig griff der resolute Mann den Täter an der Krawatte, woraufhin die 60 Euro zu Boden fielen.

Der Täter flüchtete anschließend über die Murhardstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße.

Der Gesuchte ist ungefähr 1,70 Meter groß, etwa 50 Jahre alt und soll eine kräftige Statur und eine südländische Erscheinung haben. Er spricht mit ausländischem Akzent. Zur Tatzeit war er mit einem hellblauen Anzug und einem weißen Hemd mit pinkfarbener Krawatte bekleidet.

Hinweise: 0561/9100

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.