Geschäftsbetrieb wird neu strukturiert

XL Airways fliegt doch ab Calden

Calden. Obwohl die Fluggesellschaft XL Airways ihre Betriebslizenz für diesen Winter zurückgegeben hat (wir berichteten), wird sie nun doch ab April dieses Jahres in Kassel-Calden starten.

Man werde den gesamten Flugplan mit einer Boeing 737 erfüllen. Das teilte am Freitag der Reiseveranstalter Aviation Service Erfurt, Auftraggeber der Flüge der XL Airways ab und nach Kassel-Calden, mit. XL Airways werde den Geschäftsbetrieb restrukturieren, erklärt Aviation-Chef Jan Knaak.

Lesen Sie auch:

- Statt XL nun Hamburger: Verwirrung um Flugreisen ab Calden

Im März werde die Fluglinie wieder am Start sein und danach auch ihre Flüge auf dem neuen Flughafen in Kassel-Calden aufnehmen. XL Airways steuert von Calden aus die Ferienziele Mallorca, Fuerteventura, Teneriffa und Antalya in der Türkei an. (tho)

Fotos: So sieht der Flughafen Kassel-Calden aus

So sieht es im Inneren des Flughafens Kassel-Calden aus

Rubriklistenbild: © Koch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.