Flughafen Kassel-Calden

Flug-Angebot in Calden wächst: Zwei Mal wöchentlich in die Türkei

Calden. Das Angebot von Flügen ab Kassel-Calden wächst weiter: Nun steht fest, dass ab April nächsten Jahres regelmäßig in die Türkei geflogen wird.

Lesen Sie auch

Flughafen Kassel-Calden: Viele Nachfragen von Investoren

Jeweils mittwochs und freitags geht es ab Kassel-Calden nach Antalya. Die Flüge können im Internet ab sofort sowohl per Internet bei der Involatus Carrier Consulting gebucht werden, einem Unternehmen aus Düsseldorf, das auf Flüge in die Türkei spezialisiert ist, und auch über Reisebüros.

Kassels Flughafen-Chefin Maria Anna Muller bestätigte das Angebot. Sie kündigte gleichzeitig an, dass demnächst weitere Flüge ab Calden zu anderen Zielen bekannt gegeben werden. Bisher hat die Fluglinie Germania regelmäßige Flüge ab Calden nach Mallorca angekündigt. Pauschalreisen des Veranstalters Globalis gibt es zu weiteren Zielen. Zwei Zypern-Reisen sind ab Calden bereits ausgebucht.

Aktualisiert um 12.18 Uhr

Für die Flüge in die Türkei werden Maschinen des Typs Boeing 737-400 der türkischen Fluglinie Tailwind eingesetzt. Ein einfacher Flug von Calden nach Antalya kostet zwischen 80 und 145 Euro, der Rückflug von Antalya nach Calden zwischen 95 und 110 Euro. Hinzu kommen Steuern, Gebühren und Kerosin-Zuschlag. Der billigste Hinflug kostet somit insgesamt 118 Euro, der billigste Rückflug 128 Euro. Freitags (erster Flug am 5. April 2013) startet die Maschine in Calden jeweils um 19.15 Uhr, mittwochs um 11.50 Uhr. (tho)

www.involatus.com

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.