Wo Maschinen stationiert werden, ist noch offen

Fluggesellschaft Sundair stockt Flotte weiter auf

+
Fliegt seit 2017 ab Calden: Das Stralsunder Unternehmen Sundair erweitert seine Flotte.

Die Fluggesellschaft Sundair, die eines ihrer Flugzeuge am Kassel Airport in Calden stationiert hat, stockt ihre Flotte auf sechs Maschinen auf.

Geschäftsführer Marcos Rossello bestätigte auf HNA-Anfrage Medienberichte, dass sein Unternehmen zwei Airbus A319 für die die kommenden vier Jahre geleast habe.

Die Flieger gehören Sky Airline, der zweitgrößten Fluggesellschaft Chiles. Wo sie stationiert werden, ist laut Rossello noch offen. „Wir befinden uns derzeit in Verhandlungen darüber“, sagt er. Sicher ist hingegen, dass durch den Kauf keine Änderungen am Caldener Flughafen zu erwarten sind. Das verneint Rossello deutlich.

Erst im Sommer vergangenen Jahres hatte Sundair seine Flotte von zwei auf vier Flugzeuge verdoppelt, als der Ferienflieger zwei ehemalige Maschinen der Air-Berlin- Gruppe übernahm. Das Unternehmen Sundair sitzt in Stralsund und wurde 2016 gegründet. Seit Herbst 2017 wird ab Calden geflogen. 

Lesen Sie auch: Nur drei Passagiere saßen bei Flug von München nach Kassel in Maschine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.