Bis zu 15 Flüge pro Woche im Sommer

Kapazitäten reichen nicht mehr: Am Kassel Airport entstehen 500 neue Parkplätze

+
Bauarbeiten sind schon gestartet: Am Flughafen in Calden entstehen 500 neue Parkplätze.

Calden. Am Kassel Airport in Calden entstehen 500 neue Parkplätze. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen.

Aktualisiert um 18.25 Uhr - Fünf Jahre nach der Eröffnung ist die Nachfrage für die Flugangebote am Kassel Airport so groß, dass die vorhanden 900 Parkplätze an ihre Kapazitätsgrenzen kommen, teilt Flughafen-Sprecherin Natascha Zemmin mit. Bereits im letzten Sommer wurden zusätzlich zu den 750 kostenfreie Parkplätzen auf der Parkfläche P2 weitere, etwa 150 Parkplätze rund um das Terminal neu ausgewiesen.

In diesem Sommer ist die Anzahl der regelmäßigen Flüge auf bis zu 15 pro Woche gestiegen, so dass sich die Betreibergesellschaft für eine Parkplatzerweiterung entschieden hat. Die neue Fläche wird zwischen den beiden schon bestehenden größeren Parkflächen vor dem Terminal entstehen

Mit den Bauarbeiten beauftragt ist die Bietergemeinschaft Herrmanns HTI GmbH & Co. KG & Bickhardt Bau AG. Die geschotterten Parkflächen sollen in etwa sechs Wochen zur Verfügung stehen. Nach der Fertigstellung der Parkplätze stehen am Kassel Airport im Sommer 2018 insgesamt etwa 1400 kostenfreie Parkplätze in fußläufiger Entfernung zum Terminal zur Verfügung.

„Dies ist ein gutes Zeichen für die Entwicklung und Nachfrage der Flugangebote ab Kassel“, sagt Geschäftsführer Lars Ernst, „wir freuen uns sehr über die gute Akzeptanz der Angebote bei unseren Passagieren.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.