Flughafenbaustelle Calden eröffnet Aussichtsplattform

Calden. Ab der nächsten Woche gibt es eine neue Attraktion in Calden: Auf Europas derzeit größer Baustelle, der für den neuen Flughafen Kassel-Calden, wird am Freitag, 3. Juni, ab 11 Uhr ein Besucherzentrum mit Aussichtsplattform eröffnet.

Nach der offiziellen Freigabe durch Jörg Ries von der Flughafen-GmbH und den Hessischen Verkehrsminister Dieter Posch steht es allen Besucher offen.

Der Ausblick von der 3,60 Meter hohen Dachterrasse fast am höchsten Punkt des neuen Flughafengeländes ist beeindruckend. „Sowas habe ich noch nicht gesehen, das ist der Wahnsinn“, meint Zimmermann Frank Busch von der Hofgeismarer Firma Sander, die den Pavillon plante und baute, als er gemeinsam mit seinem Kollegen Alex Fuchs die letzten Fußbodenbohlen auf dem Dach festschraubt. Er hatte morgens erstmals das Gelände betreten und quasi einen Logenplatz, um das Gewimmel auf der Riesenbaustelle zu verfolgen.

Die sieht aus wie ein riesiger Ameisenhaufen: Pausenlos fahren Lkw von einem Ende des Areals zum anderen, um Erdboden und Schotter neu zu verteilen und aus dem abschüssigen Areal eine ebene Fläche für die Landebahn zu machen.

Im Erdgeschoss des neuen Besucherzentrums findet sich neben behindertengerechten Toiletten ein sechs mal neun Meter großer Informationsraum, in dem Fotos, Schaubilder, Texte sowie Broschüren über Zahlen und Fakten des Flughafenbaus informieren und erklären, was wo gebaut wird. Dazu soll eine Webcam Bilder ins Internet übertragen.

Das Besucherzentrum ist künftig regelmäßig geöffnet. Ob auch eine Imbissmöglichkeit angeboten wird, darüber entscheidet das Besucherinteresse, sagt Pressesprecherin Natscha Zemmin.

Die genauen Öffnungszeiten gibt die Flughafen-GmbH unter www.flughafenkassel.de bekannt. (tty)

Rubriklistenbild: © Thiele

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.