Rundflug mit einer Boeing 737

Flughafen Kassel-Calden eröffnet am 4. April: „Germania“ landet als Erste

Kassel / Calden. Test- und Probebetrieb des neuen Flughafens Kassel-Calden gehen wenige Wochen vor Eröffnung des Airports am 4. April in die entscheidende Phase.

Allein am Montag probten rund 600 Testpassagiere den Betrieb des Flughafens. Simuliert wurde unter anderem, dass ein Flug ausfällt.

Auch wenn vieles rund um den Flughafen nach einer riesigen Baustelle aussieht, die Verantwortlichen lassen keinen Zweifel daran, dass der Airport am 4. April pünktlich eröffnet wird.

Um 15 Uhr wird am 4. April mit der ersten planmäßigen Maschine der Flugbetrieb offiziell aufgenommen. An Bord sind dann natürlich echte Passagiere, die in den Urlaub nach Antalya starten.

Lesen Sie auch

Jetzt fliegt "Enter Air" ab Calden

Fast alle Flächen sind weg

Das Flugzeug ist aber nicht die erste große Maschine, die auf dem neuen Flughafen landet. Die deutsche Charterfluggesellschaft Germania schickt schon Stunden vorher ein Flugzeug von Frankfurt nach Kassel. Die Boeing 737 wird um 11 Uhr landen.

Da Germania die erste Charterlinie war, die ihr Engagement in Calden bekannt gab, will es sich das Unternehmen nicht nehmen lassen, auch als Erstes in Calden zu landen. Immer montags und freitags wird Germania dann nach Mallorca starten.

Am 4. April wird die Boeing aber nicht als Ferienflieger eingesetzt. Etwa 120 Menschen können an Bord gehen, um einen Rundflug über den neuen Flughafen, Kassel und Nordhessen zu machen. Diesen Rundflug wird die Flughafen GmbH unter Interessierten verlosen. Einzelheiten sollen demnächst veröffentlicht werden. Zurzeit wird auch im Terminal mit Hochdruck gearbeitet, es werden die Einrichtungen für Reisebüros, Shop und Cafeteria eingebaut.

Wer die Gastronomie am Flughafen übernimmt, steht wohl auch schon fest, ist aber noch nicht offiziell. Nach HNA-Infomationen handelt es sich um einen Kasseler Gastronomen, der vor allem mediterrane und italienische Speisen anbietet. (tho)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.