Reiseunternehmer Globalis stellt Ziele vor

Vom Kassel Airport quer durch Europa - das neue Programm der HNA-Leserreisen

+
Bequem ab Kassel Airport: Beim Infoabend am Flughafen in Calden wurden die HNA-Leserreisen vorgestellt. Darüber freuten sich (von links) Flughafenmitarbeiter Jürgen Schierz, Anna-Lena Knierim vom HNA-Leserreisenservice sowie Markus Kaczmarek und Halit Baytug vom Reiseunternehmer Globalis-Erlebnisreisen.

Am Kassel Airport hat man sich für 2018 einiges vorgenommen: Die Passagierzahlen von 70.000 sollen sich verdoppeln. Dazu tragen auch die HNA-Leserreisen bei.

Fünf dieser Reisen wurden am Donnerstagabend im Airport-Bistro vorgestellt - viele weitere Ziele gibt es im Angebot der HNA-Leserreisen. Markus Kaczmarek vom Reiseunternehmer Globalis sagte einleitend: „Seit 20 Jahren arbeiten wir mit der HNA zusammen und das wäre nicht so, wenn wir keine Qualität bieten würden.“ Das Zielpublikum seien Menschen im reiferen Alter, die gerne an geführten Gruppenreisen teilnehmen.

Mit einer Vielzahl von Bildern stimmte Kaczmarek die rund 70 Gäste auf die verschiedenen Ziele ein. Großes Interesse zeigten die meisten an den Kanalinseln, einer Reise „bei der man gleich zwei, drei Inseln auf einmal kennenlernen kann“. Besonderheit hierbei ist der Direktflug – ohne Zwischenlandung geht es von Calden nach Jersey. „Wunderschöne Küstenabschnitte und Fischerhäfen, aber auch mediterranes Klima sowie eine interessante Mischung aus britischer und französischer Lebensart kann man hier erleben“, berichtete der Reiseveranstalter.

HNA-Leserreisen: Spanien ein beliebtes Ziel

Auch Spanien gehört zum Frühjahresangebot der Leserreisen: Historisch Interessierte kommen beim Trip nach Madrid und Kastilien auf ihre Kosten. Geschichte und Kultur stehen auch bei dem weiteren Angebot im Fokus, das in den Norden entlang des Jakobsweges führt.

Wer weiße Sandstrände und klares blaues Wasser liebt, kurz einmal Karibik-Flair am Mittelmeer erleben möchte, für den könnte die Reise nach Sardinien genau das Richtige sein. „Dabei gibt es die Möglichkeit, einen Tagesausflug nach Korsika zu machen oder die Hälfte der Reisezeit jeweils auf einer der Inseln zu verbringen.“ Mit seinen Orangenhainen, Zypressen und Palmen machte der Globalisvertreter den Besuchern auch Sizilien, die größte Mittelmeerinsel, schmackhaft.

Ein hohes Niveau erwartete die Gäste nicht nur beim jeweiligen Programm vor Ort, auch bei der Auswahl der Hotels haben die Veranstalter auf Güte hohen Wert gelegt. „Alle unsere Hotels wurden von unserem Geschäftsführer persönlich geprüft“, erklärte Kaczmarek.

Bei den vorgestellten Reisen werden die Gäste mit einem Airbus 320 der Airline Small Planet reisen, in welchem 180 Plätze zur Verfügung stehen. Im Herbst wird dann die Fluggesellschaft Germania übernehmen.

Zu den 17 Angeboten der HNA-Leserreisen ab Calden gehören auch Städtereisen, zum Beispiel nach Salzburg.

Zu Wort meldete sich auch Jürgen Schierz, Mitarbeiter des Flughafens: „Wir haben unser Angebot dieses Jahr um Rhodos, Kos und Varna an der Schwarzmeerküste erweitert“, verkündete er. Es laufe derzeit sehr gut, worüber man sich am Flughafen freue.

HNA-Leserreisen mit Globalis

Nähere Informationen gibt es über: Telefon 0561/203 24 24 oder E-Mail: leserreisen@hna.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.