Kassel-Calden: 2013 halb so viele Passagiere wie erwartet

Flugplan 2014: Keine Flüge mehr nach Split

+

Kassel. Der Flughafen Kassel-Calden hat seinen Sommerflugplan 2014 veröffentlicht: Demnach startet der Flugbetrieb mit großen Maschinen am 2. Mai.

Zu den regelmäßigen Verbindungen zählen wieder Antalya (Türkei) und Palma (Mallorca), die bis Ende Oktober je zweimal wöchentlich angeflogen werden. Unklar ist, wann die von Turkish Airlines angekündigten Flüge nach Istanbul stattfinden. Fest steht hingegen, dass mit etwa 47.000 Passagieren 2013 die erhoffte Auslastung noch nicht erreicht wurde.

Anfangs war die Flughafenleitung von 100.000 Passagieren im ersten Jahr ausgegangen. Diese Zahlen wurden später auf 60.000 bis 70.000 korrigiert. Doch auch diese Erwartung erfüllte sich nicht. Bis Ende Oktober 2013 hoben von Kassel-Calden 45 240 Menschen ab – dazu zählen nicht nur Reisende, sondern auch Hobbyflieger. Für November und Dezember liegen noch keine Zahlen vor, aber nur Anfang November flogen noch drei große Maschinen. Es ist zu erwarten, dass es Ende des Jahres etwa 47.000 Passagiere waren.

Update

Dieser Artikel wurde um 18 Uhr aktualisiert

Zum Vergleich: Auf dem Konkurrenzflughafen Paderborn-Lippstadt wurden 2013 rund 800.000 Passagiere gezählt – dies ist ein Rückgang um 70.000 im Vergleich zum Vorjahr.

Die bisher für Kassel-Caden feststehenden Flüge der Fluggesellschaft Germania starten montags und freitags (je 14.50 Uhr) an die Türkische Riviera. Mittwochs und sonntags (je 12.40 Uhr) geht es – ebenfalls mit Germania – nach Mallorca. Die 2013 bestehende wöchentliche Verbindung nach Split gibt es nicht mehr. Dafür sind 2014 fünf einmalige Pauschalreisen im Angebot.

Zu den Direktflügen nach Istanbul gab es keine Äußerung seitens der Flughafenleitung. Die Sprecherin verwies auf Turkish Airlines. Auf eine HNA-Anfrage bei der Fluggesellschaft gab es noch keine Rückmeldung. Angekündigt waren vier Flüge pro Woche.

Von Bastian Ludwig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.