Flüge nach Kreta besonders beliebt

Kassel Airport: Buchungen ab Calden laufen wie geschmiert

+
Wieder begehrt: Der Airport Kassel.

Kassel.  Erfreuliche Entwicklung am Flughafen Kassel. Die Reisen und Flüge, die der Veranstalter Schauinsland mit der Fluglinie Sundair anbietet, werden schon jetzt gut gebucht.

Sundair-Chef Marcos Rosello gegenüber der HNA: „Kassel läuft überraschend gut.“ Aber eigentlich habe man auch nichts anderes erwartet.

Beim Reiseveranstalter Schauinsland, der eigens ein Kassel-Prospekt mit den Sommerzielen Mallorca, Gran Canaria, Fuerteventura, Kreta und Türkei aufgelegt hatte, heißt es: Flüge seien bisher zwar nicht komplett ausgebucht, aber einige Termine würden „bereits stark nachgefragt“. Besonders beliebt bei den Nordhessen ist die griechische Insel Kreta. Aber auch Flüge nach Mallorca würden gut angenommen und damit gut gebucht.

Auch viele andere Reiseveranstalter, heißt es bei Schauinsland, hätten inzwischen Sundair-Flüge ab Kassel-Calden in ihr Programm aufgenommen. „Die werden auch fleißig verkauft.“

Sorgen bereitet den Reiseveranstaltern nach wie vor die Türkei. Die schwierige politische Situation in der Türkei lässt auch Kasseler davor zurückschrecken, eine Reise in die Türkei zu buchen. Schauinsland-Sprecherin Simone Feier-Leist: „Türkei-Flüge sind aktuell weniger nachgefragt.“ Das hänge aber nicht mit dem Flughafen Kassel zusammen, sondern entspräche der Gesamtnachfrage in ganz Deutschland.

Wer sich früh für eine Reise oder einen Flug vom Airport Kassel entscheidet, bekommt ein Extra umsonst: Bis zum 31. Januar gibt es noch eine Frühbucheraktion: Die Reservierung von Standardsitzen ist kostenfrei. Auch für bestehende Buchungen kann das Angebot noch im Internet nachgeordert werden. Reisen ab Kassel-Calden können selbstverständlich in allen Reisebüros gebucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.