Flughafen: Noch immer kein Angebot für Sommer 2017

Reisekataloge fertig: Kassel Airport nicht dabei

Kassel. Die Kataloge der Reiseveranstalter für den Sommer 2017 sind bereits gedruckt oder befinden sich in der Fertigstellung - Kassel als Abflugort sucht man darin vergebens.

Wer also in einem Reisebüro als Frühbucher vom Kasseler Airport eine Pauschalreise nach Mallorca oder in die Türkei kaufen möchte, guckt in die Röhre.

Obwohl: Ein winziges Fünkchen Hoffnung besteht noch. Reiseexperten wissen, dass etwa Rewe-Touristik oder Schauinsland noch Kontingente ab Kassel abnehmen würden, falls der Flughafen noch eine Fluggesellschaft findet, die von Kassel-Calden aus starten will. Zum aktuellen Stand heißt es beim Flughafen: Auch wenn viele Reisekataloge für das nächste Jahr schon im Umlauf seien, können Kassel auch von renommierten Veranstaltern noch in deren elektronische Buchungssystem aufgenommen werden. Und im November wolle man Verhandlungsergenisse mit Fluglinien präsentieren.

In der Tat spielen die Kataloge der Reiseveranstalter bei der Information für den Kunden (Saisonszeiten, Preise, Abflughäfen) eine immer kleinere Rolle, sagt Klaus-Peter Spohr, Chef des Kasseler Reisebüros Wimke. So gebe es bei der TUI zum Beispiel Überlegungen, den Katalog nur noch auf Hotelbeschreibungen zu beschränken. Über Preise und Flugzeiten könne der Kunde sich besser im Internet informieren. In der Buchungen übers Internet liegt denn auch ein Stück Hoffnung für Kassel-Calden, doch noch eine Fluggesellschaft zu finden.

Klaus-Peter Spohr bedauert wie Kollegen in anderen Reisebüros, dass die Germania nicht mehr von Kassel aus fliegt. Die Kunden seien zufrieden gewesen, man habe die Reisen gut verkauft.

Warum zog sich die Fluglinie zurück? Man wollte vom Flughafen Ausfallbürgschaften, wenn die Maschinen nicht so ausgelastet wären wie geplant. Kassel machte das aus Sparkgründen nicht mit – andere Flughäfen tun das.

Lesen Sie auch

Flughafen Kassel hat noch immer keinen Partner für Sommer 2017

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.