Ersatzflugplan nun bis 20. September

Sundair-Airbus lässt am Flughafen Kassel weiter auf sich warten

Calden. Auch der August hat nicht ausgereicht, damit Sundair die Zulassung als Fluggesellschaft erhält und einen Airbus am Flughafen Kassel stationieren kann.

Der seit Anfang Juli laufende Ersatzflugplan wird offenbar noch weit in den September hineinreichen. Derzeit sind Flüge mit Sundair selbst erst ab 20. September buchbar.

Sundair-Geschäftsführer Marcos Rossello war am Freitag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Alle Anzeichen deuten aber darauf hin, dass es zumindest noch zweieinhalb Wochen dauern wird, bis das Luftfahrtbundesamt den für Calden vorgesehenen Airbus A320 und Sundair als Luftverkehrsbetreiber zugelassen haben wird.

Es ist schwer vorherzusagen, wie lange genau diese umfangreiche Überprüfung dauert, bei der neben der Maschine auch Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Wartungskonzepte von Sundair auf den Prüfstand kommen. Deshalb wagt auch im Umfeld des Flughafens niemand mehr, ein Datum zu nennen, wann der Airbus endlich in Calden zur Verfügung steht. Er sollte ursprünglich schon zum 1. Juli seinen Dienst aufnehmen. Zwischenzeitlich hatte Sundair den Termin auf Ende Juli und Ende August verschoben, doch auch diese wurden nicht gehalten.

Bis Mitte September werden weiterhin Chartergesellschaften die Flüge ab Calden übernehmen. Allerdings wurden außerhalb der Ferien nun deutlich mehr Flüge als in den vergangenen Wochen storniert. Mehrere Verbindungen nach Mallorca und auf die Kanaren entfallen, die Passagiere müssen auf andere Flughäfen ausweichen.

Aus Branchenkreisen ist zu hören, dass Sundair auf die als unzuverlässig geltende rumänische Airline Cobrex so weit wie möglich verzichten will. Sie hatte seit Juli die meisten Ersatzflüge bestritten, aber auch immer wieder für kurzfristige Flugplanänderungen und andere Probleme gesorgt.

Rubriklistenbild: © Sundair/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.