Versandhändler Amazon stoppt Flüge ab Flughafen Kassel-Calden

Calden. Das Frachtgeschäft am Flughafen Kassel-Calden hat einen empfindlichen Dämpfer erlitten. 

Wie der Airport am Freitag mitteilte, hat der Versandhändler Amazon alle fünf wöchentlichen Flüge gekündigt. Der Flughafen habe kurzfristig von dieser Entscheidung erfahren. Somit finden diese Flüge um die Mittagszeit nicht mehr statt. Als Begründung nannte der Flughafen eine Änderung des Logistik-Konzepts des Kunden. Die vier wöchentlichen Frachtflüge des Paketdienstleisters GLS hingegen werden fortgeführt.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Thiele

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.