Fuerteventura wird ab Calden gestrichen

Rewe mit drei Gesellschaften nach Mallorca und Teneriffa

+

Kassel-Calden. Die Rewe-Touristik (Jahn-Reisen, ITS, Tjaereborg) wird nun mit drei verschiedenen Fluggesellschaften von Kassel-Calden nach Mallorca fliegen.

Die erste Landung in Kassel-Calden

Das wurde am Rande der Eröffnungsfeier des Flughafens bekannt und am Nachmittag von Rewe bestätigt. Die drei Gesellschaften - Hamburg Airways, Germania und die spanische Alba Star - werden für Rewe auch nach Teneriffa fliegen. Dafür strich Rewe die Flüge nach Fuerteventura. Passagiere, die Fuerteventura schon ab Calden gebucht hatten, müssen jetzt von anderen Flughäfen aus starten.

Lesen Sie auch

Erster Flug nach Kassel: Paderborn links liegen gelassen

So war der Liveticker

Am 14. April wird die Hamburg Airways nach Mallorca starten. Am 21. und 28. April übernimt dann die Alba Star die Mallorca-Flüge. Zusätzlich hat sich Rewe Kontingente auf den Flügen der Germania nach Mallorca reservieren lassen.

Die drei Gesellschaften werden den ganzen Sommer hindurch für die Rewe-Touristik ab Calden im Einsatz sein. Die Hamburg Airways hatte schon als Hamburg International den alten Flugplatz Kassel-Calden angeflogen.

Die Alba Star hat ihren Sitz in Palma und fliegt seit 2010. Sie hat drei Boeing 737-400. (tho)

Eröffnung: Am und im Terminal

Flughafen-Eröffnung: Am und im Terminal

Bilder der Eröffnung, Teil I

Eröffnung des Flughafens Kassel-Calden

Bilder der Eröffnung, Teil II

Flughafen Kassel-Calden - die Eröffnung, Teil II

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.