Übung mit US-Armee

Bundeswehr-Transall landet in Kassel-Calden

+

Calden. Ungewöhnliches Bild am kürzlich eröffneten Regionalflughafen Kassel-Calden: Dort ist am Montag eine Transall-Maschine der Bundeswehr gelandet. Den Start und die Landung hat HNA-Leser Andreas Rausch fotografiert und der Redaktion zugeschickt.

Thomas Supe von der Pressestelle der Division Spezielle Operationen (DSO) der Bundeswehr teilte mit, dass es sich dabei um einen Teil einer Übung von Fallschirmspringern der DSO gehandelt habe. „Dabei ist die Transall vom Typ C 160 in Kassel gelandet, um die Fallschirmspringer aufzunehmen“, sagte Supe. Die amerikanischen und deutschen Fallschirmspringer seien dann über dem Truppenübungsplatz Senne bei Paderborn abgesprungen.

Die Division habe den neuen Flughafen ausprobieren wollen. Es sei auch zukünftig ein mögliches Szenario, diesen zu nutzen, sagte er. Die Division wird unter anderem für internationale Einsätze wie Evakuierungen eingesetzt. (mho)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.