Baupläne für ehemaliges Molkereigelände: Häuser sollen 2016 stehen

Torben

Forstfeld. 2015 soll es losgehen: die ehemalige Molkerei Lindenberg wird abgerissen, Altlasten entsorgt, das Gelände terrassiert. Ende 2016 sollen 53, nicht, wie ursprünglich geplant, 61 Häuser stehen. Sie sind schlüsselfertig, haben 81, 116 und 141 Quadratmeter und werden in Systembauweise errichtet.

Es gibt jetzt 80 Stellplätze, über den Forstbachweg und die Kupferhammerstraße wird das neue Wohngebiet von der Kölner Firma Deutsche Reihenhaus erschlossen. Deren Vertreter Torben Rave und Christian Seifert stellten mit Birgit Schwarze und Carl Flore (Kasseler Planungsamt) den teils geänderten Bebauungsplan erneut vor.

Neben der dichten Bebauung hatten die Bürger die geplanten schwarzen Dacheindeckungen wegen zu hoher Wärmeentwicklung abgelehnt. Sie habe für das Kleinklima kaum Bedeutung, erklärten die Fachleute.

Dass auch die gesunden und alten Bäume aus städtebaulichen Gründen dem Vorhaben weichen müssen, regte viele Bürger erneut auf. Die Stadt will 35 Ersatzbäume pflanzen.

Sorgen machen sich Anwohner wegen der Entwässerung und möglicher Rückstaus. Die Abwassernetze seien sicher, hieß es seitens der Stadt. Man empfehle, sich von Kassel Wasser beraten zu lassen. Es gebe Drainagen, sagte Torben Rave.

Der Vorratsbereich der ehemaligen Tankstelle werde entfernt, Gefahrenstoffe entsorgt, der Brunnen zurückgebaut. Der erhebliche Höhenunterschied zwischen einem vorhandenen Haus und dem Neubau werde ausgeglichen. Es gebe Absturzsicherungen.

Die künftigen Eigentümer bilden eine Wohnungseigentümergemeinschaft mit eigenem Verwalter. Zäune, Hecken, Trennwände für die Terrassen, Gartenhäuser und Abfallsammelplätze stelle der Bauherr. Die Dacheindeckung dürfe nicht reflektierend sein.

Der Ortsbeirat hofft, dass das geplante Wohngebiet vor allem junge Familien in den Stadtteil zieht. 2 Fotos: Oschmann

Weitere Infos unter: Tel. 0221/3 40 30 90

Von Sabine Oschmann

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.