Aufnahmen von der Sprengung des Parkschlösschens aufgetaucht

1 von 5
Staubwolke nach dem großen Knall: Mitte der 1950er-Jahre hat Manfred Tolkmitt diese Aufnahmen gemacht. Der Anwalt wohnte mit seiner Familie in der Nähe der Stadthalle.
2 von 5
Kurz vor der Sprengung: Fenster und Türen sind bereits aus dem Parkschlösschen ausgebaut.
3 von 5
Staubwolke nach dem großen Knall: Mitte der 1950er-Jahre hat Manfred Tolkmitt diese Aufnahmen gemacht. Der Anwalt wohnte mit seiner Familie in der Nähe der Stadthalle.
4 von 5
Große Wucht: Das Parkschlösschen wurde gesprengt. Es musste Platz für das neue Verwaltungsgebäude von Wintershall machen.
5 von 5
November 1957: Das nach dem Firmengründer August Rosterg benannte Wintershall-Gebäude war damals Kassels höchstes Haus.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Dauerregen sorgt für Hochwasser: Bilder aus dem Kreis Kassel
Dauerregen sorgt für Hochwasser: Bilder aus dem Kreis Kassel
Kasseler Polizeihund Hecki will mal Spürhund werden
Kassel. Gerade mal 13 Wochen ist Hecki alt – und damit das zurzeit jüngste Mitglied der Kasseler Polizei. Auf Streife …
Kasseler Polizeihund Hecki will mal Spürhund werden