5000 Besucher am Wochenende

Entdeckungsreise zur Kunst aus Kassel

Klangkunst-Werkstatt: Isabel Paehr (von links), Jasper Meinerhrin und Karolin Twiddy im Atelier von Axel Kretschmer und dessen Sohn Kilian an der Gräfestraße.
1 von 8
Klangkunst-Werkstatt: Isabel Paehr (von links), Jasper Meinerhrin und Karolin Twiddy im Atelier von Axel Kretschmer und dessen Sohn Kilian an der Gräfestraße.
Kunstgespräche: Besucherin Helga Boemans (links) im Tokonoma Apartment mit den Meisterschüerinnen Kati Liebert und Ann Schomburg.
2 von 8
Kunstgespräche: Besucherin Helga Boemans (links) im Tokonoma Apartment mit den Meisterschüerinnen Kati Liebert und Ann Schomburg.
Entdeckungen: Fabian Halbich zeigt Sandra Berninger die Arbeiten der Künstlergruppe Hot Cheese Crew in der Wild Wood Gallery.
3 von 8
Entdeckungen: Fabian Halbich zeigt Sandra Berninger die Arbeiten der Künstlergruppe Hot Cheese Crew in der Wild Wood Gallery.
Reiz des Augenblicks: Christine Wassermann zeigte ihre Videoinstallationen.
4 von 8
Reiz des Augenblicks: Christine Wassermann zeigte ihre Videoinstallationen.
Viele Besucher im Atelier von Astrid Hülsmann in Rothenditmold: Tobias Pessel (von links), Bildhauer Siggi Böttcher, Astrid Hülsmann, Ulrike Strutwolf-Hahn, Herlinde Sondergeld, Matthias Knäpper und Hermann Eimer-Sondergeld. Fotos:  Puchta
5 von 8
Viele Besucher im Atelier von Astrid Hülsmann in Rothenditmold: Tobias Pessel (von links), Bildhauer Siggi Böttcher, Astrid Hülsmann, Ulrike Strutwolf-Hahn, Herlinde Sondergeld, Matthias Knäpper und Hermann Eimer-Sondergeld. Fotos:  Puchta
6 von 8
Entdeckungsreise zur Kunst aus Kassel
7 von 8
Entdeckungsreise zur Kunst aus Kassel
8 von 8
Entdeckungsreise zur Kunst aus Kassel

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Lost Places in Kassel: Das Hallenbad Ost bekommt neuen Eigentümer
Nach mehr als zehn Jahren Vandalismus, wilden Partys und der Nutzung durch Obdachlose war das ehemalige Hallenbad Ost …
Lost Places in Kassel: Das Hallenbad Ost bekommt neuen Eigentümer
500 Menschen demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung in Baunatal
Rund 500 Menschen nahmen am Samstagnachmittag an einer DGB-Kundgebung auf dem Baunataler Europaplatz gegen die AfD teil.
500 Menschen demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung in Baunatal

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.