Kasseler Bunker ist jetzt ein Wohnhaus 

Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
1 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
2 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
3 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
4 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
5 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
6 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
7 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
8 von 44
Bunker, Bunkerumbau: 2000 Tonnen Stahlbeton wurden aus den Außenwänden des früheren Tarnbunkers an der Gräfestraße in Wehlheiden herausgeschnitten und dafür 49 Fensterelemente eingesetzt. Zwölf Wohnungen sind entstanden.Foto: Andreas Fischer
9 von 44

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts


Barockes Sommerfest in der Karlsaue in Kassel
Kassel. Unter dem Motto „Zu Tisch!“ hat die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) zu einem großen Sommerfest an der …

Barockes Sommerfest in der Karlsaue in Kassel
Auftakt für die KVG-Großbaustelle am Stern in Kassel
Kassel. Auftakt für die KVG-Großbaustelle Am Kasseler Stern: Seit Freitagabend erneuert die KVG erstmals seit rund 20 …
Auftakt für die KVG-Großbaustelle am Stern in Kassel