Ein Blick zurück: Kasseler Kneipenhistorie

1 von 19
Spanische Weinhalle, Hohenzollernstraße 47 (heute Friedrich-Ebert-Straße). Aufnahme von 1922.
2 von 19
Kaiser-Café, heute steht dort das Hotel Hessenland. Aufnahme von 1908.
3 von 19
Residenz-Café an der Oberen Königsstraße. Foto von 1916.
4 von 19
Gasthaus Zeppelin, in der Nähe der heutigen Alten Hauptpost. Aufnahme von 1915.
5 von 19
Kaiser-Café, heute steht dort das Hotel Hessenland. Aufnahme von 1908.
6 von 19
Herkules-Bräu an der Oberen Königsstraße 30.
7 von 19
Mampes Gute Stube, Fünffensterstraße, Motiv von 1934.
8 von 19
Carlsaue-Restaurant im Auepark, stand in der Nähe des heutigen China-Restaurants Dschingis Khan. Aufnahme von 1906.
9 von 19
Kaiser-Automat an der Unteren Königsstraße, Aufnahme von 1906. Erste Gaststätte in Kassel, in der die Kunden ihre Getränke an Automaten ziehen konnten.

Kassel. Die erste Kasseler Kneipe "Zum wilden Mann" eröffnete im 14. Jahrhundert. In den folgenden Jahrhunderten kamen viele Tausende hinzu. Viele gibt es nicht mehr. Ein Blick zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Demo in Kassel für bessere Bildung
Bildungsdemonstration in der Innenstadt: Die GEW Hessen und unter anderem verschiedene Gewerkschaften, …
Demo in Kassel für bessere Bildung
So war die HNA Wiesn am Freitag mit den Draufgängern
Gut 2000 Menschen feierten am Freitag Abend auf der HNA Wiesn in Baunatal mit den 4 Draufgängern. 
So war die HNA Wiesn am Freitag mit den Draufgängern

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.