Ein Blick zurück: Kasseler Kneipenhistorie

1 von 19
Spanische Weinhalle, Hohenzollernstraße 47 (heute Friedrich-Ebert-Straße). Aufnahme von 1922.
2 von 19
Kaiser-Café, heute steht dort das Hotel Hessenland. Aufnahme von 1908.
3 von 19
Residenz-Café an der Oberen Königsstraße. Foto von 1916.
4 von 19
Gasthaus Zeppelin, in der Nähe der heutigen Alten Hauptpost. Aufnahme von 1915.
5 von 19
Kaiser-Café, heute steht dort das Hotel Hessenland. Aufnahme von 1908.
6 von 19
Herkules-Bräu an der Oberen Königsstraße 30.
7 von 19
Mampes Gute Stube, Fünffensterstraße, Motiv von 1934.
8 von 19
Carlsaue-Restaurant im Auepark, stand in der Nähe des heutigen China-Restaurants Dschingis Khan. Aufnahme von 1906.
9 von 19
Kaiser-Automat an der Unteren Königsstraße, Aufnahme von 1906. Erste Gaststätte in Kassel, in der die Kunden ihre Getränke an Automaten ziehen konnten.

Kassel. Die erste Kasseler Kneipe "Zum wilden Mann" eröffnete im 14. Jahrhundert. In den folgenden Jahrhunderten kamen viele Tausende hinzu. Viele gibt es nicht mehr. Ein Blick zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Tausende feiern deutschen WM-Sieg in Kasseler Innenstadt
Kassel. Tausende sahen in der Kasseler Innenstadt eine Zitterpartie der deutschen Mannschaft. Die Hoffnung auf das …
Tausende feiern deutschen WM-Sieg in Kasseler Innenstadt

Barockes Sommerfest in der Karlsaue in Kassel
Kassel. Unter dem Motto „Zu Tisch!“ hat die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) zu einem großen Sommerfest an der …

Barockes Sommerfest in der Karlsaue in Kassel