Mehrere Brände im Kasseler Stadtgebiet

Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
1 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
2 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
3 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
4 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
5 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
6 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
7 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
8 von 32
Das Holzhaus im Kletterwald, hier Eigetümer Christian Siegel (Habichtswald) ist heute Nacht abgebrannt. Die Feuerwehr aus Habichtswald und die Kasseler Berufsfeuerwehr wurden um 23.24 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude das Kassenhäuschen und Geräte untergebracht. Auch drei Dixi-Toiletten wurden Opfer der Flammen.Foto: Andreas Fischer
9 von 32

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Samstag zu mehreren Bränden im Kasseler Stadtgebiet ausrücken. Unter anderem wurde die Holzhütte am Kletterwald komplett zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf 30.000 Euro. Auch eine Laube in der Kleingartenanlage Fackelteich brannte. Hier beträgt der Schaden 25.000 Euro. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festzug der Wehlheider Kirmes
Kassel. Die Wehlheider Kirmesfeste sind traditionell für großzügige Bonbon-Regen bekannt. Diesmal aber regnete es …
Festzug der Wehlheider Kirmes
Schlossgartenfest: Regierungspräsidium feiert 150-jähriges Jubiläum
Kassel. Beim 150-jährigen Jubiläum des Kasseler Regierungspräsidiums wurde die Adresse Am Steinweg in Am Alten …
Schlossgartenfest: Regierungspräsidium feiert 150-jähriges Jubiläum