Palais Hopp stell sein Herbst-Varieté „Nächster Halt Kassel“ vor

Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel" Justin Müller, Jonglage und DiaboloFoto: Andreas Fischer
1 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel" Justin Müller, Jonglage und DiaboloFoto: Andreas Fischer
2 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel" Justin Müller, Jonglage und DiaboloFoto: Andreas Fischer
3 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel"Fabian Regenbogen, Zauberei und AnsageFoto: Andreas Fischer
4 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel"Sarah Thice, Fußjonglage und TrapezFoto: Andreas Fischer
5 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel"Elena Fiesta, Pole Dance und KortosionFoto: Andreas Fischer
6 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel" Justin Müller, Jonglage und DiaboloFoto: Andreas Fischer
7 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel"Elena Fiesta, Pole Dance und KortosionFoto: Andreas Fischer
8 von 37
nein
Premiere im Palais Hopp, Herbst-Variete "Nächster Halt Kassel"Herr Nils, Laute Pantomime, SlowmotionFoto: Andreas Fischer
9 von 37
nein

Kassel. Im Palais Hopp trifft Pole Dance auf Visual Comedy, Fußjonglage und Zauberei.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Oldtimer-Messe Technorama in Kasseler Messehallen
Hessens größte Oldtimerausstellung findet in den Kasseler Messehallen statt. Bei der Technorama zeigen 400 Anbieter …
Oldtimer-Messe Technorama in Kasseler Messehallen
Ex-documenta-Leiter Okwui Enwezor ist gestorben
Der ehemalige documenta-Leiter Okwui Enwezor ist heute im Alter von 55 Jahren gestorben. Er war künstlerischer Leiter …
Ex-documenta-Leiter Okwui Enwezor ist gestorben

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.