Silvester in Kassel 2018

Silvester 18/19;Lichtmalerei mit einem Bengalischen Feuer vor der Orangerie in Kassel am 31.12.2018Foto: Christian Hedler
1 von 21
Silvester 18/19;Jahreswechsel am 31.12.2018 an der Grimmwelt in Kassel; Blick auf Schloss Wilhelmshöhe und den (nicht beleuchteten) HerkulesFoto: Christian Hedler
2 von 21
Silvester 18/19;Jahreswechsel am 31.12.2018 an der Grimmwelt in Kassel; Blick vom Weinberg auf die Frankfurter Strasse und die Kasseler SüdstadtFoto: Christian Hedler
3 von 21
Silvester 18/19;Feuerwehr und Polizei vor dem "Night Time" in der Fünffensterstrasse in Kassel am 31.12.2018Foto: Christian Hedler
4 von 21
Silvester 18/19;Jahreswechsel am 31.12.2018 an der Grimmwelt in KasselFoto: Christian Hedler
5 von 21
Silvester 18/19;Jahreswechsel am 31.12.2018 an der Grimmwelt in Kassel; Blick auf die Verwaltung der K+S AG und Schloss WilhelmshöheFoto: Christian Hedler
6 von 21
Silvester 18/19;Jahreswechsel am 31.12.2018 an der Grimmwelt in Kassel; Blick auf Schloss WilhelmshöheFoto: Christian Hedler
7 von 21
Silvester 18/19;Jahreswechsel am 31.12.2018 an der Grimmwelt in Kassel; Blick auf die Verwaltung der K+S AG und Schloss WilhelmshöheFoto: Christian Hedler
8 von 21
Silvester 18/19;Jahreswechsel am 31.12.2018 auf dem Weinberg und an der Grimmwelt in KasselFoto: Christian Hedler
9 von 21

Ob auf der Gruimmwelt, in der Innenstadt, in Clubs: Silvester 2018/2019 wurde in Kassel wieder reichlich gefeiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Kassel: Eichendorff Schule brennt 
Die ehemalige Eichendorff-Schule in Kassel brennt seit Freitagmorgen. Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz.
Kassel: Eichendorff Schule brennt 
Silvester in Kassel: So schön war das Feuerwerk
So schön war das Silvesterfeuerwerk über Kassel - wir haben Bilder mitgebracht.
Silvester in Kassel: So schön war das Feuerwerk

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.