Vandalismus in der Kasseler Karlsaue: Unbekannter beschmierte Skulpturen

Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
1 von 8
Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
2 von 8
Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
3 von 8
Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
4 von 8
Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
5 von 8
Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
6 von 8
Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
7 von 8
Schmierereien an den Skulpturen in der Karlsauean der OrangerieFoto: Schachtschneider
8 von 8

Kassel. Ein Unbekannter hat am Wochenende sieben griechische Götter-Skulpturen in der Karlsaue mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Kassel und Umgebung sind weiß: Schneebilder unserer Leser
Am Sonntagmorgen hat sicherlich der ein oder andere gespannt aus dem Fenster geschaut: Die ersten Schneeflocken in …
Kassel und Umgebung sind weiß: Schneebilder unserer Leser
Die 200-jährige Firmengeschichte von Henschel in Bildern
Überall in der Stadt stößt man noch auf die Spuren von Henschel mit seiner über 200-jährigen Firmengeschichte.
Die 200-jährige Firmengeschichte von Henschel in Bildern

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.