Abdeckungen sind abgesackt

Frankfurter Straße: Behinderungen wegen Arbeiten an Kanaldeckeln erwartet

Wieder eben: Thorsten Jakobi (links) und Auszubildender Manuel Titze sanieren die Kanaldeckel in der Frankfurter Straße. Foto: Malmus

Kassel. Autofahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen: In diesen Tagen werden abgesackte Kanaldeckel in der Frankfurter Straße saniert. Einige Abdeckungen auf der im Jahr 2007 instand gesetzten Hauptverkehrsstraße hatten sich derart abgesenkt, dass sie wie Schlaglöcher wirkten.

Die schlimmsten Fälle waren bereits im Februar behoben worden. Nun richtet eine Baufirma die Kanaldeckel im Abschnitt zwischen Auestadion und Weinberg in der Ferienzeit wieder her. Der Verkehr wird einspurig an den jeweiligen Baustellen vorbeigeführt.

Harald Jordan

Zehn abgesackte Schachtabdeckungen müssen gerade gerückt werden. Pro Deckel kostet das 520 Euro netto. Nach Angaben des städtischen Entwässerungsbetriebs Kasselwasser muss die Baufirma die Kosten von 5200 Euro tragen, weil die Kanaldeckel die Gewährleistungszeit nicht überstanden haben. Dies hänge mit der starken Verkehrsbelastung zusammen. Es handle sich nicht um einen Riesenmangel, doch werde der Verkehr auf der Frankfurter Straße durch die Sanierung beeinträchtigt, sagt Bau- und ProjektleiterHarald Jordan. Deshalb würden die Arbeiten in die Sommerferien gelegt.

Eine neue Einbautechnik soll verhindern, dass sich die Deckel wieder absenken. Dabei wird die Schachtabdeckung in den Asphalt gewalzt. „Unsere Erfahrungen damit sind recht gut“, sagt Jordan. Vorteil für die Baufirma: Sie müsse sich nicht mehr mit Gewährleistungsarbeiten herumschlagen. Die Sanierung soll spätestens bis zum Ende der Sommerferien am 16. August abgeschlossen sein, voraussichtlich sogar früher. „Ich gehe davon aus, dass sie diese Woche fertig werden“, sagt Jordan. Neben den Deckeln würden auch Schieber- und Hydrantenkappen saniert. Dies seien ebenfalls Arbeiten, die in die Gewährleistungsfrist fielen. „Es gibt Abnutzungserscheinungen und Senkungen“, sagt Jordan. Dies sei nichts Außergewöhnliches. „Die Frankfurter Straße ist insgesamt in einem super Zustand.“ (els)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.