Frau erwischte zwei falsche Wasserwerker

Kassel. Eine aufmerksame Frau hat am Mittwoch gegen 13 Uhr einen Trickdiebstahl bei ihrer 89-jährigen Nachbarin verhindert. Die 89-Jährige hatte sich im Garten des Mehrfamilienhauses an der Gerstäckerstraße aufgehalten, als einer der beiden Diebe sie angesprochen habe, sagt Polizeisprecherin Sabine Knöll.

Der Mann gab sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus und zeigte einen Ausweis vor, den die Rentnerin allerdings nicht richtig lesen konnte. Der Mann erklärte, dass die Wasserwerke angeblich in der Landgraf-Karl-Straße Arbeiten an der Leitung vorgenommen hätten und er jetzt den Wasserdruck in ihrer Wohnung überprüfen müsse. Daraufhin folgte er der Frau in die Wohnung und dort in das Badezimmer, wo er den Siphon des Waschbeckens entfernte, das Wasser der Badewanne laufen ließ und mehrfach die Toilettenspülung betätigte.

Auffällige Wassergeräusche

Durch die Wassergeräusche war die über der Rentnerin wohnende Nachbarin aufmerksam geworden. Sie ging nach unten, um nach der 89-Jährigen zu sehen. Dabei stellte sie fest, dass die Wohnungstür offen stand. Als sie die Tür aufstieß, stand sie dem zweiten Täter gegenüber, der sofort mit der Bemerkung, es sei alles überprüft, aus dem Staub machte. Aus dem Badezimmer wollte ihm daraufhin der andere Betrüger folgen, jedoch bestand die 89-Jährige vehement darauf, dass er vorher den Siphon noch befestigen sollte. Danach flüchtete auch er.

Beschreibung: Der erste Täter ist etwa 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, gepflegtes Äußeres. Er war insgesamt dunkel gekleidet und trug eine Baseballkappe. Der zweite Täter ist etwa 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, gepflegtes Aussehen. Auch er soll dunkel bekleidet gewesen sein und eine dunkle Baseballkappe getragen haben. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.