54-Jährige parkte zudem Streifenwagen zu und wollte ihren Wagen weiterhin fahren

Frau fuhr Pkw ohne Versicherungsschutz

Kassel. Ihr Auto hatte keinen Versicherungsschutz mehr, dafür blockierte eine 54-jährige Frau aus Kassel am vergangenen Donnerstag damit auch noch eine Streife direkt vor dem Polizeipräsidium Nordhessen und zeigte sich uneinsichtig.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner wollte sich die Frau bei den Beamten des Polizeireviers Mitte über einen an ihrem Fahrzeug angebrachten roten Aufkleber beschweren, der auf ihren nicht zugelassenen Wagen im öffentlichen Straßenverkehr hinwies. Die Frau gab an, ihr Auto am Donnerstag auf der Joseph-Beuys-Straße am Kulturbahnhof geparkt zu haben. Als sie ihren Wagen wieder benutzen wollte, prangte ein deutlich sichtbarer roter Aufkleber auf ihrer Scheibe. Der „Behörden-Aufkleber“ weist Fahrzeugbesitzer darauf hin, dass es sich um ein nicht zugelassenes Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr handelt, welches zu entfernen ist.

Wie sich auf dem Polizeirevier Mitte klärte, war der Versicherungsschutz für den Wagen bereits am 25. August dieses Jahres abgelaufen und etwa drei Wochen später war das Kennzeichen behördlich entstempelt worden. Das Kasseler Kennzeichen war sogar bereits von der Zulassungsstelle einem anderen Fahrzeug neu zugeteilt worden.

Die 54-Jährige habe sich gegenüber den Beamten uneinsichtig gezeigt und wollte ihren Wagen weiter im öffentlichen Straßenverkehr nutzen, so Werner. Sie wollte sogar, nachdem der Autoschlüssel und der abgelaufene Fahrzeugschein bereits sichergestellt waren, ihren Ersatzschlüssel holen, um den Pkw weiter zu fahren.

Daraufhin ließen die Beamten einen Abschleppwagen kommen und stellten auch den stillgelegten Pkw sicher. Es sei der Frau offenbar nicht zu erklären gewesen, dass ein Unfall ohne Versicherungsschutz schnell in die tausende oder gar hunderttausende Euro gehen kann, den dann eine Versicherung nicht übernehmen muss.

Die Frau muss sich nun wegen Fahrens ohne Pflichtversicherung verantworten. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.