Zeugen gesucht

Fahrerflucht: Frau wird am Bein schwer verletzt

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:190315-90-029064

Kassel: Bei einem Unfall wird eine Frau schwer am Bein verletzt. Der Fahrer des anderen Autos flüchtet.

Nordstadt – Bei einem Unfall am Montagabend (24.02.2020) gegen 19 Uhr in der Nordstadt wurde eine 59-jährige Frau, die in einem Fiat saß, an ihrem Bein schwer verletzt. 

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake wollte ein 56-jähriger Autofahrer mit seinem Fiat an der grünen Ampel von der „Schenkebier Stanne“ nach rechts in die Holländische Straße abbiegen, als ein heller Kleinwagen ihn plötzlich gequert haben soll. Der Fiat-Fahrer musste eine Vollbremsung machen, um eine Kollision zu vermeiden. Dadurch zog sich die 59-jährige Beifahrerin die Verletzung am Bein zu.

Frau in Kassel schwer am Bein verletzt - Unfallverursacher flüchtet

Das helle Auto war offenbar auf der Holländischen Straße in Richtung Vellmar unterwegs gewesen, bog dann an der grünen Ampel nach links ab und wendete schließlich, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Fiat-Fahrer brachte die Verletzte sofort in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen werden musste.

Das Kennzeichen des hellen Kleinwagens, der auf der Holländischen Straße in Richtung Innenstadt davonfuhr, ist bislang nicht bekannt. Allerdings gaben die Zeugen an, dass es sich nicht um ein Kasseler Kennzeichen gehandelt haben soll. Das Auto sei von einer Frau gefahren worden, von der keine Beschreibung vorliegt. 

Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen: Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.