Unterschlagung

Frau nahm in Kassel fremdes Handy aus Einkaufsmarkt mit

Oberzwehren. Nachdem ein Kunde eines Einkaufsmarktes in Oberzwehren am Montagabend beim Bezahlen an der Kasse ein Smartphone fand, fragte er die Kundin vor ihm, ob es möglicherweise ihr Telefon sei. Die Frau bejahte dieses, steckte das Gerät ein und verließ den Laden. Kurz darauf kam jedoch die tatsächliche Eigentümerin des Samsung Note 8 im Wert von rund 600 Euro auf der Suche nach ihrem Telefon zurück in den Einkaufsmarkt.

Von der Unbekannten fehlte bereits jede Spur. Die Polizei sucht nun diese Frau.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz rief die 47-jährige Eigentümerin des Smartphones die Polizei gegen 20:15 Uhr zu dem Einkaufsmarkt an der Brückenhofstraße. Wie sie angab, hatte sie zuvor in dem Markt eingekauft und beim Bezahlen an der Kasse ihr Handy aus der Hand gelegt. Nach Verlassen des Geschäfts bemerkte sie, dass sie ihr Telefon vergessen hatte, und ging dorthin zurück. Mittlerweile hatte eine andere Kundin behauptet, es handele es sich um ihr Handy und es mitgenommen.

Bei dieser Kundin soll es sich um einen etwa 1,70 Meter große, schlanke Frau gehandelt haben, die blonde, zum Zopf gebundene Haare mit dunklem Haaransatz hat. Sie trug ein schwarzes Shirt und eine blaue Jeans. Die Polizei ermittelt wegen Unterschlagung. Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.