Zirkus Flic-Flac

Vorgeschmack auf Festival der Artisten: Frau schwebt über Erdkilometer

Das ist nicht so, wie es scheint: Der Illusionist Daniel Craven ließ Tanja Muslova über dem documenta-Kunstwerk „Vertikaler Erdkilometer“ auf dem Friedrichsplatz schweben. Foto:  Koch

Kassel. Mit einer Illusion der Künstler Daniel Craven und Tanja Muslova hat es am Dienstag auf dem Friedrichsplatz einen Vorgeschmack auf das siebte Festival der Artisten gegeben.

Es wird ab 18. Dezember wieder in Kassel gastieren.

Muslova schwebte quasi über dem „Erdkilometer“ vor prächtiger Kulisse des Fridericianums. Der Vertikale Erdkilometer ist ein Kunstwerk, das der Künstler Walter De Maria zur documenta 6 im Jahr 1977 geschaffen hat. Er bohrte ein ein Kilometer tiefes Loch in den Friedrichsplatz.

Beim Flic-Flac-Festival in Kassel werden sich die 60 Künstler sicher nicht in dem Platz verkriechen, sondern wieder im schwarz-gelben Zirkuszelt für atemraubende und fantastische Darbietungen sorgen. Als eine Europa-Sensation kündigt Flic-Flac-Sprecher Rudi Bauer die „Holy Warriors“ an. Das sind zwölf Reifenspringer vom chinesischen Nationalzirkus, die mit zielgenauen Sprüngen auf Weltrekordniveau für schweißnasse Hände des Publikums sorgen wollen.

In diesem Jahr seien außergewöhnlich viele Künstler aus Asien bei dem Festival dabei, so auch die 14-köpfige Puje-Truppe aus der Mongolei. Zwei sogenannte Untermänner schleudern ihre Partner mit voller Kraft unter die Kuppel des Flic-Flac-Zelts und fangen sie einige Kunststücke später auch wieder auf.

Das Publikum darf sich in diesem Jahr auch wieder auf Flic-Flac-Klassiker wie das Todesrad und die Motorradkugel freuen. In der Kugel wird der neue Weltrekord präsentiert: Nicht acht Fahrer, sondern gleich zehn Fahrer werden gleichzeitig darin mit ihren Maschinen kurven.

Karten für das Festival der Artisten, das vom 18. Dezember bis 10. Januar 2016 in Kassel gastiert, kosten zwischen 19 und 49 Euro (ermäßigt 15 bis 44 Euro). Karten gibt es in den HNA-Geschäftsstellen, unter Tel. 0561/203 204 und unter www.hna-kartenservice.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.