Einbrecherinnen suchten „Frau Gräbe“

Frau überraschte Täterinnen

Wehlheiden. Eine 69-jährige Frau aus Wehlheiden hat am Mittwochnachmittag zwei Einbrecherinnen in ihrem Einfamilienhaus an der Heinrich-Bertelmann-Straße überrascht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner hielt sich die 69-Jährige gegen 16 Uhr im Keller des Hauses auf, als plötzlich ein Kratzen von oben zu hören war. Sie ging die Kellertreppe hinauf und sah sich zwei fremden Frauen gegenüber, die auf unbekannte Weise die geschlossene, aber nicht verschlossene Haustür geöffnet haben mussten. Auf die Frage, was sie sie hier zu suchen hätten, gaben sie vor, eine Frau Gräbe besuchen zu wollen. Über die Vorgehensweise erstaunt, erklärte die 69-Jährige, dass sie sich geirrt haben müssen. Die beiden Frauen verließen daraufhin das Haus.

Die Polizei konnte keine Aufbruchspuren an der Tür feststellen. Offenbar überwandten die Frauen das Türschloss der lediglich zugezogenen Haustür mit einem Werkzeug, das den Schließmechanismus zurückschob.

Beschreibung: Die beiden Frauen sollen etwa 20 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein und lange dunkle Haare haben. Eine der beiden sei kräftig, die andere schlank gewesen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.